Nexperia präsen­tiert AEC-Q101-qualifizierte CAN-FD-Schutzdioden im Leadless-Gehäuse mit maßstab­setzenden ESD-Eigen­schaften

December 02, 2020

Nijmegen -- AOI-kompa­tibel; hervor­ragende HF-Spezi­fi­ka­tionen

Nexperia, der Experte für Halbleiterbauelemente, präsen­tiert neue, für CAN-FD-Anwen­dungen vorge­sehene ESD-Schutz­dioden im Leadless-SMD-Gehäuse. Die neuen Bau­teile im Leadless-Gehäuse haben seitlich benetzbare Flanken und ermög­lichen dadurch eine auto­ma­ti­sierte Sichtkontrolle (AOI, Automated Optical Inspection). Die zweifach AEC-Q101-qualifizierten Schutz­dioden der Serie PESD2CANFDx zeichnen sich durch hervor­ragende ESD- und HF-Eigen­schaften aus und sparen Leiter­platten­fläche.

Nexperia offeriert Silizium-basierte ESD-Schutz­lösungen für den CAN-FD-Bus sowohl in Leaded- als auch Leadless-Gehäusebauformen. Die neuen Typen DFN1412D-3 und DFN1110D-3 im Leadless-DFN-Gehäuse mit seitlich benetzbaren Flanken bean­spruchen 80% weniger Leiter­platten­fläche als ver­gleich­bare Bau­teile im herkömm­lichen SOT23- oder SOT323 Gehäuse. Dennoch bieten diese Bau­teile dank eines größeren internen Lead-Frames mit Kühl­körper und Wärmeabfuhr-Tab eine effi­zientere Wärmeabfuhr.

Die Schutz­dioden der Serie PESD2CANFDx sind sehr robust gegen­über elektrostatischer Entladung und bieten dadurch hervor­ragenden Schutz auf der Systemebene. Der Grund dafür ist die sehr geringe Klemmspannung von nur 33 V bei IPP = 1 A –– und der sehr kleine dyna­­mische Wider­stand von nur 0,7 Ω. ESD-Schutz­dioden von Nexperia zeichnen sich zudem durch hervor­ragende HF-Schalt­­eigen­schaften wie z. B. eine Mixed-Mode-Einfügungs­dämpfung von nur +20 dB bei 300 MHz aus und gewähr­leisten dadurch eine hervor­ragende Signal­integrität.

Lukas Droemer, Nexperias Produkt­manager, kommentiert: "CAN und CAN-FD sind wichtige Protokolle, dessen Schnittstellen vor ESD und unter höchsten Qualitätsanforderungen geschützt werden müssen. Wichtig ist in Auto­mobilanwen­dungen aber auch, dass die Bau­teile in Leadless-Gehäusen eine auto­ma­ti­sierte Sichtkontrolle (AOI) erlauben und den Anforderungen bester Signalintegrität gerecht werden. Unsere neuen SMD-Bau­teile im Leadless-Gehäuse erfüllen alle Anfor­de­rungen und stellen eine hochperformante Alter­na­tive zu Bau­teilen in Leaded-SMD-Gehäusebauformen dar. Die gesamte PESD2CANFDx Serie erfüllt sämt­liche CAN-(FD)-Spezi­fi­ka­tionen und erfüllt die Anfor­de­rungen von AEC-Q101 doppelt".

Die neue, für Auto­mobil- und Industrie-Anwendungen wie CAN/CAN-FD, FlexRay, SENT und LVDS vorge­sehene Bau­teilserie umfasst 20 Typen im DFN1412D-3- und DFN1110D-3-Gehäuse. Weitere Infor­ma­ti­onen finden Sie unter https://efficiencywins.nexperia.com/efficient-products/getting-esd-protection-right-for-CAN-FD.html.

 

Über Nexperia

Nexperia ist ein führender Experte auf dem Gebiet der Serienproduktion von Halbleiterbauelementen, die weltweit in jeder Elektronik benötigt werden. Zum umfassenden Portfolio des Unternehmens gehören Dioden, Bipolar-Transistoren, ESD-Schutzbausteine, MOSFETs, GaN-FETs sowie Analog- und Logik-ICs. Das im niederländischen Nijmegen ansässige Unternehmen Nexperia liefert mehr als 90 Milliarden Produkte im Jahr aus, die die strengen Anforderungen der Automobilindustrie erfüllen. Diese Produkte setzen bei Prozess, Größe, Leistung und Eigenschaften immer wieder neue Maßstäbe – und das bei branchenführend kompakten Packages mit geringem Energie- und Platzbedarf.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung als Zulieferer weltweit führender Unternehmen beschäftigt Nexperia über 12.000 Mitarbeiter in Asien, Europa und den USA. Das Tochterunternehmen der Wingtech Technology Co., Ltd. (600745.SS) verfügt über ein umfangreiches IP-Portfolio und ist nach IATF 16949, ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 zertifiziert.

Nexperia: Efficiency wins.

Weitere Presseinformationen über:

Nexperia Agentur: BWW Communications

Petra Beekmans, Head of Communications & Branding
Telefon: +31 6 137 111 41
E-Mail: petra.beekmans@nexperia.com

Nick Foot – Director
Telefon: +44 1491 636393
E-Mail: Nick.foot@bwwcomms.com